Die Hortkinder aus der Beyrodtstraße unterstützen die Berliner Bahnhofsmission


Inspiriert durch einen Bericht in der Berliner Abendschau, in dem über die Eröffnung von sechs neuen Duschzellen in der Bahnhofsmission Zoologischer Garten berichtet worden war, entstand die Idee, mit den Kindern – wie bereits im Jahr 2014 – über das Thema ‚Obdachlosigkeit in Berlin’ zu sprechen. Motiviert sammelten die Kinder daraufhin mit Unterstützung ihrer Eltern Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Seife, Shampoos, Damenbinden und anderes mehr. In den Winterferien übergab eine Delegation aus fünf Kindern, zwei Erzieherinnen und einem FSJler die gesammelten Spenden an die Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo. Die Spenden wurden von haupt- und ehrenamtlichen Helfern dankbar entgegengenommen. Die Gruppe wurde im Essensraum freundlich empfangen und erhielt anschließend eine kleine Führung durch die Einrichtung.

Ein herzliches Dankeschön allen kleinen und großen Spendern