Für kleine Zahlenteufel und neugierige Forscher

  • Mathematische Grunderfahrungen
    Jedes Kind hat einen angeborenes Gefühl für Zahlen und Mengen. Es weiß beispielsweise sofort, was mehr oder weniger bedeutet. Viele Kinderspiele haben daher oft Sortieren, Ordnen oder Zählen zum Inhalt.

    Kinder mögen es, einfache Dinge wie Buntstifte, Bausteine oder auch Buchstaben und Zahlen nach verschiedenen Kriterien zu sortieren. Mathematik hilft dem Kind, sich in der Welt zu orientieren, sie zu ordnen und sich dabei auf verlässliche Größen zu beziehen.

  • hisa Mathematik

  • Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen
    „Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm", so heißt es in der weltberühmten Sesamstraße und greift damit die kindliche angeborenen Neugierde auf, die Welt verstehen zu wollen. Wie macht man Feuer? Woher kommt der Wind? Wohin fließt das Wasser eines Flusses. Warum wächst eine Blume? Alle Eltern kennen diese Fragen, auf die sie manchmal selbst keine Antwort wissen – zumindest keine einfache.

  • Kinder entwickeln eine große Neugierde gegenüber komplizierten Sachverhalten und das ist sehr schön, denn ab einem Alter von vier Jahren sind Themen aus Mathematik und Naturwissenschaften für die intellektuelle Entwicklung von großer Bedeutung.

    Einfache praktische und manuelle Experimente helfen den Kindern, technische oder mechanische Sachverhalte oder auch Vorgänge in der Natur durch Selbsterfahrung zu begreifen.

In der hisa Kita wird mit den Kindern zu diesen beiden Themen:
• mit unterschiedlichen Materialien experimentiert
• die Natur beobachtet und Naturgesetze abgeleitet
• Waldtage mit Entdeckungen veranstaltet
• Umgang mit einfachen technischen Geräten erlernt (z. B. Mixer beim Backen)
• Erfahrungen mit den vier Elementen Wasser, Feuer, Erde und Luft
• Jahreszeiten wahrgenommen und deren Bedeutung deren Bedeutung für die Natur, Pflanzen und Tiere erklärt
• Fragen gemeinsam mit den Kindern beantwortet